Innovatives Abdecksystem für die Maschinenachsen X / Y / Z

Maschinen mit sehr hohen Beschleunigungen (bis 1,5 g max) und Verfahrgeschwindigkeiten (bis 120 m/min) werden beherrscht durch das neu entwickelte Zug-Druck-Federelement, welches aufgrund seiner speziellen Charakteristik schwingungstechnische Instabilitäten vermeidet.

Dies wurde auf dem EITEC Prüfstand ausführlich getestet. Neu entwickelte Lamellensystemewerden in unserem Labor in Langzeittests geprüft. Hübe von über 5 Millionen Zyklen wurden dabei bestätigt

Universelle Einsatzmöglichkeiten bei abgewinkelten Formen

EIPRO Stahllamellensysteme sind als Abdeckungen in Modulen aus mehreren Abdeckwänden frei gestaltbar. Über zusätzliche Eckelemente werden offene Spalten im Eckbereich sicher abgedeckt.

Das Eckelement zur flexiblen Verbindung der beiden Dachschrägen ist an eine Abdeckwand fest angebunden und überdeckt in der Zusammenführung die zweite separate Abdeckwand. Somit sind die Stahllamellen jeder Seite beim Ein- und Ausfahren stehts freigängig und keinem Zwang unterworfen, der die Dichtwirkung beeinflußt.

Modularer Aufbau

Durch die lösbare Verbindung der beiden Abdeckseiten besteht die Möglichkeit die Montage/Demontage und Lieferform individuell zu berücksichtigen. Außerdem wird dadurch die Typenvielfalt eingeschränkt und flexible Kombinationsmöglichkeiten für Maschinenserien in unterschiedlichen Abmessungen geschaffen.

Dachabdeckung und Wandabdeckung werden im Eckbereich miteinander verschraubt. Somit besteht eine kraftschlüssige und zugleich lösbare Verbindung. Weitere Verbindungsmöglichkeiten stehen auf Anfrage zur Verfügung.