Das Abdecksystem besteht im Prinzip aus gekanteten Federstahlblechen die auf ein geringes Zusammendruckmaß ineinander verschiebbar sind. Ein neu entwickeltes Zug-Druck-Federelement verbindet die Federstahllamellen zu einer  schnellbeweglichen, längenveränderlichen Schutzabdeckung mit gleichmäßiger Synchronbewegung über alle Lamellen.

Die Federstahllamellen sorgen durch entsprechend hohe Vorspannung für eine dichte, geschlossene Oberfläche und gewähren dadurch über den kompletten Fahrweg Schutz vor Verunreinigungen, Kühlschmierstoffen und heißen Spänen.